Sie wollen mehr erfahren über Personalmanagement und Führung im öffentlichen Sektor? Hier haben wir für Sie die relevanten Dossiers zusammengestellt.

Internationaler Kongress für Projektmanagement und Mediation lud zur Begegnung beider Disziplinen ein. Vom 19. bis 21. Januar 2006 fungierte die Universität Klagenfurt als Veranstaltungsort für den Internationalen Kongress für Projektmanagement und Mediation (ikpm). Veranstalterin war die IFF-Abteilung für Weiterbildung und systemische Interventionsforschung in Kooperation mit dem Eidgenössischen Personalamt der Schweiz (EPA), der Roland Gareis Consulting (RGC) sowie der Kärntner Verwaltungsakademie.[…]

Die Tagung „Erfolgreiches Krisenmanagement“, welche von Euroforum am 4. Juli 2006 organisiert wurde, war alles andere als eine Krisensituation. Kompetent führte der Kommunikationsexperte Pierre Freimüller durch einen interessanten Tag. Schon bald wurde klar: Krisensituationen oder auch nur aussergewöhnlich Situationen können jederzeit auftreten und keine Behörde oder Unternehmung ist davor gefeit. Die Teilnehmenden lernten, Krisen besser zu verstehen, die Elemente einer Krise zu erkennen und sich entsprechend auf mögliche Gefahren vorzubereiten. Die Frage nach dem richtigen Umgang mit einer Krisensituation führte wie ein roter Faden durch den Tag.[…]

Die SGVW-Herbsttagung, die am 29. November 2006 in Bern statt fand, war ein grosser Erfolg. Ungefähr 100 Teilnehmer aus der gesamten Schweiz sowie aus dem benachbarten Ausland nahmen an der Tagung teil. 21 Experten aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft sowie der Wissenschaft referierten über verschiedene Aspekte einer modernen und zukunftsgerichteten Personalpolitik. Geleitet wurde die Tagung von Dr. Albert Hofmeister, Gründungs- und Ehrenmitglied der SGVW sowie Chefinspektor des VBS. An der SGVW-Herbsttagung wurde ein Bogen um die aktuellen Fragen der Personalpolitik gespannt. Dabei wurden konkrete Praxisbeispiele aufgezeigt, wie auch neue Wege vorgedacht.[…]

Die Angestellten des öffentlichen und privaten Sektors befinden sich in einer schwierigen Periode, da sich ihre Arbeitsbedingungen schnell annähern. Kürzlich stattgefundene Streiks weisen auf die anstehenden Probleme hin. Bedeutet diese Übereinstimmung das Ende der Sonderstellung der öffentlichen Angestellten? Welches sind die neuen Herausforderungen, mit denen sich die Angestellten des öffentlichen Sektors auseinander setzen müssen, vor allem unter der Berücksichtigung von Aspekten wie Arbeitsplatzsicherheit oder Automatische Teuerungsanpassung, welche während langer Zeit als schlagkräftige Argumente für eine Anstellung in der öffentlichen Hand galten?[…]

Was kann eine Gemeinde und deren Politik unternehmen, um erfolgreich zu sein? Welche Hebel können in Gang gesetzt werden? Welche Rahmenbedingungen sind zu akzeptieren? Das vierte Politforum Thun beleuchtet diese und weitere Fragestellungen rund um die Erfolgsfaktoren von Gemeinden. Im Dossier 26 finden Sie alle Unterlagen zu den Themen des Politforums 2009.[…]

Im Zuge des zunehmenden Standortwettbewerbs und der Anwendung der wirkungsorientierten Verwaltungsführung sind neben juristischen Fertigkeiten vermehrt auch (betriebswirtschaftliche) Managementqualitäten gefragt. Gerade das oberste Verwaltungsmanagement ist hier verstärkt gefordert, in der Anwendung von Strategie- und Planungsarbeit, zeitgemässer Politikunterstützung und Staatskommunikation. […]

An den vergangenen EPA-Kolloquien war immer wieder von der Aufgabe der Führungskräfte in der Bundesverwaltung die Rede, ihre Aktivitäten und Dienstleistungen offen und transparent zu kommunizieren. Die aktuellen Herausforderungen an unser Staatswesen zwingen uns, die drei Systeme Gesellschaft, Politik und Verwaltung noch stärker im konstruktiven Dialog zusammenzuführen. Nur so können komplexe öffentliche Probleme im gegenseitigen Vertrauen gelöst werden.[…]