Am Freitag, 18. November 2005 hat in Basel die nationale Tagung zum Thema „eGovernment konkret: öffentlicher Sektor im Wandel?“ statt gefunden. Ziel der vom Informatikstrategieorgan Bund (ISB) und von eVanti.ch gemeinsam mit dem Standardisierungsverein eCH, der Schweizerischen Gesellschaft für Verwaltungswissenschaften (SGVW) und dem Kanton Basel-Stadt organisierten Tagung war es, die Auswirkungen des eGovernment auf die öffentlichen Verwaltungen zu analysieren.

In der Schweiz wirkt sich das Internet in dreifacher Form auf die Politik aus. Es etabliert neue Formen der Machtausübung. Es schafft neuen Regulierungsbedarf. Und es wird zu einer Datensteuerung grosser Teile des Regierungsgeschäfts führen. Im Ausland werden zudem grosse Hoffnungen auf e-Voting gesetzt. Ob in Zukunft auch die Bedürfnisse der Jugend nach einer partizipativen Erlebnisdemokratie erfüllt werden, ist aber noch offen.

Plug-and-Play E-Government ist die Vision vom Systembaukasten für das E-Government. Laut Prof. Riedl wird das in Zukunft möglich sein – aber nur dann, wenn die Basis dafür ordentlich gebaut wird. Er fordert eine Roadmap und Leadership. Eine Kindererfahrung lautet: Wer zu schnell rennt, den bestraft die Strasse – und dann tut‘s weh. Ganz schlecht ist […]

Effizienz, Flexibilität und Bürgernähe sind Schlagworte, unter die heutzutage jedes Verwaltungshandeln gestellt wird und die auch den Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnik bestimmen. Sie können sich allerdings durchaus widersprechen. Mehr Effizienz kann weniger Bürgernähe oder weniger Flexibilität bedeuten. Ein Beispiel: Effizienz durch Skaleneffekte, sprich Massengeschäft, bedeutet tendenziell trägere Reaktion auf neue Anforderungen und weniger Bürgernähe, […]

Die Schweiz steht in den internationalen E-Government-Rankings nicht allzu gut da. Vielfach wird dieser Rückstand mit dem schweizerischen Föderalismus erklärt. Dr. Hanna Muralt Müller, zeichnet im Interview jedoch ein differenziertes Bild. Zu differenzieren ist sowohl danach, was den Rückstand anbelangt wie auch bezüglich der Wirkung föderalistischer Staatswesen. Sie kann hierbei auf die unterschiedlichen Erfahrungen im […]

Zurück zum Dossier 12: "eGovernment konkret: öffentlicher Sektor im Wandel?" Und oft ist es der Begriff des  „Föderalismus“, der zur Begründung von allem und jedem herhalten muss: gleichermassen für Defizite wie für Stärken wie auch für Abgrenzungen im Sinne von: „Halt, das ist meine Schlange, nicht deine!“ Bitte verstehen Sie mich nicht falsch. Ich will […]

Am Freitag, 18. November 2005 hat in Basel die nationale Tagung zum Thema „eGovernment konkret: öffentlicher Sektor im Wandel?“ statt gefunden. Hier finden sie Referate und Folien zu gehaltenen Referaten. Peter Grütter, Generalsekretär des Eidgenössischen FinanzdepartementRede: Keep it simpleFolien:  Keep it simple   Peter Fischer, Stellvertetender Direktor Bundesamtes für KommunikationFolien:  Schwerpunkte der neuen Strategie Informationsgesellschaft […]

Jürg Römer, Delegierter für die Informatikstrategie des Bundes und Verantwortlicher der Tagung zum Thema «eGovernment in der Schweiz: Mehrwert für den Service public?» nimmt vor der Eröffnung der Tagung gegenüber «L’Agefi» Stellung. Warum laden Sie alle diese Gäste ein, sich mit dem Entwicklungsstand des eGovernments in der Schweiz und ihrem Mehrwert zu befassen? In der […]

Ziel der nationalen eGovernment Tagung vom 18. November 2005 ist es, die Auswirkungen von eGovernment auf Organisationen, Prozesse, Menschen, Technologien und das Rechtssystem zu identifizieren und zu diskutieren. eVanti.ch und eCH organisierten am 18. November 2005 in Zusammenarbeit mit der SGVW sowie der Unterstützung des Kantons Basel Stadt eine nationale eGovernment-Veranstaltung.   Die neuen Technologien […]

Tagung über eGovernment und dessen Auswirkungen auf den öffentlichen Sektor Am Freitag, 18. November 2005 hat in Basel die nationale Tagung zum Thema „eGovernment konkret: öffentlicher Sektor im Wandel?“ statt gefunden. Ziel der vom Informatikstrategieorgan Bund (ISB), von eVanti.ch gemeinsam mit dem Standardisierungsverein eCH, der Schweizerischen Gesellschaft für Verwaltungswissenschaften (SGVW) und dem Kanton Basel-Stadt organisierten […]