Im Jahr 2018 befasst sich die Schweizerische Gesellschaft für Verwaltungswissenschaften SGVW eingehend mit der Digitalisierung des öffentlichen Sektors. Zum Auftakt fand im Frühjahr ein lebhaftes Streitgespräch zur Sicherheit von E-Voting und E-Government statt. Am 3. September wird an der SGVW-Herbsttagung das Thema Digitale Verwaltung im Zentrum stehen und auch das SGVW-Jahrbuch 2018 steht ganz im Zeichen der digitalen Transformation öffentlicher Verwaltungen. Im laufenden Jahr finden Sie hier ausserdem weiterführende Informationen zum Thema und zu den geplanten Veranstaltungen und Publikationen.

Die Autoren Daniel Gasteiger und Rolf Rauschenbach von Procivis plädieren für eine digitale Infrastruktur für die Schweizer Demokratie. Die öffentliche Hand sei hier in die Pflicht zu nehmen, damit die Glaubwürdigkeit und das Vertrauen in die politischen Institutionen auch im digitalen Zeitalter gewahrt werden.

Am 3. September 2018 fand am Swisscom-Hauptsitz in Worblaufen bei Bern die SGVW-Herbsttagung zum Thema Digitale Verwaltung statt. Hier finden Sie die Präsentationen der Referentin und Referenten sowie Impressionen zur Veranstaltung.

Am 14. Mai 2018 fand auf Einladung von Bundeskanzler Thurnherr ein Streitgespräch zwischen FDP-Nationalrat Marcel Dobler und asut-Präsident Peter Grütter zum Thema E-Voting und E-Government statt. Dabei stand die Frage nach der Sicherheit dieser Systeme im Zentrum.

Stellen Sie hier Ihre Fragen zur Digitalen Verwaltung. Wir werden die eingereichten Fragen bei der Vorbereitung der Herbsttagung berücksichtigen und voraussichtlich an der Plenumsdiskussion der Tagung aufnehmen.