Veröffentlicht in Fokus 2018: Digitale Verwaltung, Featured

Jahrbuch 2018: Digitale Verwaltung

Hier finden Sie alle Beiträge vom Jahrbuch 2018 der Schweizerischen Gesellschaft für Verwaltungswissenschaften SGVW. Sieben Artikel befassen sich mit dem Schwerpunktthema “Digitale Verwaltung” und ein Artikel setzt sich mit der Legitimität von Strategiewechseln im öffentlichen Sektor auseinander. Alle Beiträge wurden peer-reviewed und stehen im Sinne von Open-Access gratis zur Verfügung.


Schwerpunkt zum Thema "Digitale Verwaltung"

Lyn E. Pleger,  Alexander Mertes: Use and Assessment of E-Voting Systems: Findings from an Online-Survey among Swiss Nationals Living Abroad (Text)

Jonas Schmid, Martin Urben, Adrian Vatter: Cyberföderalismus in der Schweiz: Befunde zur Digitalisierung kantonaler Verwaltungen (Text)

Peter Ringeisen, Andrea Bertolosi-Lehr, Labinot Demaj: Automatisierung und Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung: digitale Verwaltungsassistenten als neue Schnittstelle zwischen Bevölkerung und Gemeinwesen (Text)

Kevin C. Andermatt, Ramon A. Göldi: Introducing an Electronic Identity: The Co-design Approach in the Canton of Schaffhausen (Text)

Andreas Kellerhals: Open Government Data – ein Beitrag zur Digitalisierung von Demokratie und öffentlicher Verwaltung (Text)

Simone Dietrich, Aline Stoll , Caroline Brüesch: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg – Einflussfaktoren für die Entwicklung von Smart Government in der Schweiz auf subnationaler Ebene (Text)

Ali A. Guenduez, Sebastian Singler, Tobias Tomczak, Kuno Schedler, Moritz Oberli: Smart Government Success Factors (Text)

Aktuelle Themen aus der Verwaltungswissenschaft - Open Track

Adeline Demaurex, Claus Jacobs: La légitimation du changement stratégique: Étude de la restructuration du réseau de La Poste Suisse (Text)