Veröffentlicht in Digitale Verwaltung, Featured Second

Wie sicher sind E-Government und E-Voting?

Am 14. Mai 2018 fand auf Einladung von Bundeskanzler Thurnherr ein Streitgespräch zwischen FDP-Nationalrat Marcel Dobler und asut-Präsident Peter Grütter zum Thema E-Voting und E-Government statt. Dabei stand die Frage nach der Sicherheit dieser Systeme im Zentrum.


Montag, 14. Mai 2018

Wie sicher sind E-Government und E-Voting? Auf Einladung des Präsidenten der SGVW – Bundeskanzler Walter Thurnherr – diskutierten die zwei versierten Disputanten FDP-Nationalrat Marcel Dobler und asut-Präsident Peter Grütter diese umstrittene Frage.

 

Vor vollbesetzen Rängen gingen die zwei technologieaffinen Persönlichkeiten im Bernerhof der Frage nach, ob E-Voting in Zukunft ein fester Bestandteil der Schweizer Demokratie sein soll. Der Generalsekretär der SGVW – Lukas Gresch-Brunner – führte durchs Gespräch. Im Stil eines kultivierten Streitgesprächs wurden die jeweiligen Positionen verdeutlicht und Argumente ausgetauscht.

Nationalrat Marcel Dobler verwies gleich zu Beginn auf die hohe Bedeutung einer funktionierenden Demokratie, deren Entscheidungsprozess nicht durch eine überhastete Einführung von E-Voting gefährdet werden darf. Demokratie lebe schliesslich vom Vertrauen in die zugrundeliegenden Verfahren. Wenn E-Voting, dann gleich zu Beginn weg sicher und verlässlich.

 

Peter Grütter führte aus, dass gerade die Schweiz E-Voting als eine Chance sehen soll, die es lieber früher als später zu ergreifen gilt. In der Schweiz herrschen die besten Bedingungen für die Einführung von E-Voting. Schliesslich gibt es neben der Schweiz kaum ein Land, dass erfahrener im Umgang mit demokratischen Prozessen ist. Wie beim Trinkwasser, so soll auch beim Thema E-Voting den entsprechenden Experten Vertrauen geschenkt werden. Sicheres E-Voting sei schon heute machbar, so Peter Grütter.

 

Kritische Voten aus dem Publikum zeigten, dass auch unter den anwesenden Gästen die Meinungen bis zu Letzt geteilt waren. Und so wurden im anschliessenden Apéro das Für und Wider von E-Voting bis spät in den Abend weiterdiskutiert. Eins blieb bis am Ende unbestritten: Das kontroverse Thema E-Voting ist noch lange nicht vom Tisch.

Sie interessieren sich für die Digitalisierung im öffentlichen Sektor?

Am 3. September 2018 findet die Herbsttagung der SGVW zum Thema “Digitale Verwaltung” in Bern statt. Weiterführende Informationen zum Tagungsprogramm finden Sie in Kürze auf der SGVW-Wissensplattform.