Veröffentlicht in Dossier 33: Nachhaltigkeit in Politik und Verwaltung, Featured, Im Fokus

Frühlingstagung im Zeichen der Aufsicht

Puzzle

Das Thema der Aufsicht beschäftigt die Verwaltungswissenschaften seit vielen Jahren. Die SGVW-Frühlingstagung 2017 zeigte neue Problemfelder und mögliche Lösungsansätze dieses noch immer aktuellen Themenfeldes auf.


Die SGVW-Frühlingstagung 2017 fand am 16. Mai 2017 in Bern statt. Die Teilnehmenden aus der ganzen Schweiz konnten spannende Präsentationen und interessante Diskussionen zum Thema „Aufsicht“ folgen. In den beiden durch Co-Tagungsleiter Dr. Peter Müller (bolz+partner) moderierten Diskussionsrunden wurden drei Punkte engagiert debattiert. Erstens wurde diskutiert wie weit eine Finanzaufsicht Vorschläge machen darf, welche in den Policy-Bereich der beaufsichtigen Organisation eingreifen. Zweitens wurden bei den unterschiedlichen Praktiken der Veröffentlichung von Berichten einer Aufsicht unterschiedliche Standpunkte sichtbar. Drittens wurde auf die positiven aber auch negativen Auswirkungen des neuen Öffentlichkeitsgesetz auf die Verwaltungstätigkeit hingewiesen. So werden beispielsweise vermehrt nur noch Beschlussprotokolle gemacht was dem Transparenzgedanken des Öffentlichkeitsgesetzes entgegen wirkt. Dennoch waren sich alle Teilnehmenden einig, dass die Aufsicht im Grundsatz eine gute und wertvolle Arbeit macht, wovon auch die Verwaltung profitieren kann. Der Ruf nach einem konstruktiven Dialog zwischen dem Beaufsichtigten und dem Beaufsichter wurde mehrmals laut.

Schliesslich ist es Aufgabe aller Kontrollinstanzen, sich der Vielfältigkeit der Kontrollen bewusst zu sein und dafür zu sorgen, dass die zahlreichen Auskünfte, die der Beamte zu erteilen hat, von ihm nicht als Last empfunden werden, sonder als Motivation und Ausgangspunkt eines konstruktives Gesprächs.

Dieses Zitat aus der ersten SGVW-Tagung vor fast 30 Jahren gab der Co-Tagungsleiter Dr. Urs Bolz den Teilnehmenden zum Abschluss auf den Heimweg. Der Zahn der Zeit nagte etwas an der Formulierung, die Grundproblematik der Aufsicht ist jedoch noch immer aktuell. Hingegen sind die Lösungsansätze immer wieder neu  für die aktuelle Zeit zu definieren.

Die Referate der Tagung stehen für Interessierte zur Verfügung: