Titel / Ziel
Stand Januar 2007
Federführung

EDA
     
20 Leistungsziele / Indikatoren für die Auslandver­tretungen: Optimierung von Effektivität und Effizienz des Inspektionswesens. Das Projekt ist abgeschlossen und ist in der Umsetzung. EDA
(Michael Ambühl / Peter Müller)
21 Prozessorientierung in Konsular- und Finanzge­schäften: Standardisierung der Verfahren. Evaluation / Konzept: Realisierung und Einführung gemäss Entscheid über Konzept im September 2006. Realisierung und Einführung im Juli 2007. EDA
(Martin Dahinden)
22 Midtime-Review und Port-folio Analyse der DEZA: Überprüfung der Strategie der DEZA (u.a. thematische und geo­graphische Prioritäten). Die Entscheide wurden im 2006 getroffen. Die organisatorische Umsetzung erfolgt bis im Juni 2007. EDA
(Remo Gautschi)
23 "Vereinfachen, Sparen, Wirken" – Selbstein­schätzung der Organisa­tionseinheiten der DEZA: Effizienzsteigerung durch Überprüfung von Prozessen und Abläufen. Das Projekt ist abgeschlossen und ist in der Umsetzung. EDA
(Remo Gautschi)
EDI
     
30 Stabil II (Monitoring der Aufgabenerweiterung beim BFS im Rahmen der Bilateralen II): Begleitung des Aufgabenerweiterungs­prozesses mit dem Ziel, bei jeder Anstellung Notwendig­keit, Effektivität und mögliche alternative Lösungen zu prüfen. Start des Projektes Januar 2006 und Abschluss des Projektes 31.01.2012; Bericht­er­stattung jeweils im Januar (innerhalb des EDI im Rahmen Budget­prozess). Das Statistikab­kommen trat am 01.01.2007 in Kraft und das BFS hat die neuen Aufgaben übernommen. EDI
(Adelheid Bürgi-Schmelz)
31 Tempo 08-11 (Aufgaben­überprüfung bei Meteo-Schweiz): im Rahmen der Erarbeitung des Leistungs­auftrages 2008-2011. Der Leistungsauftrag liegt als schriftlicher Entwurf vor und ist für die Vernehmlassung im Jahr 2007 bereit. EDI
(Daniel Keuerleber)
32 Reo-Medic (Reorganisation der Steuerung des Schweiz. Heilmittelinstituts Swissmedic): Vereinfachung von Führung bzw. Führungs­instrumenten im Rahmen der Erarbeitung des nächsten Leistungs­auftrages 2007-2010. Das Projekt ist abgeschlossen und ist in der Umsetzung. EDI
(Brigitte Caretti)
33 Museumspolitik: Überprü­fung der Museums­politik des Bundes (strategi­sche und konzeptionelle Grundlage, Vorgaben). Grundlagen für eine neue Museums­politik wurden in einem Bericht des EDI vom November 2005 gelegt (vom BR verabschiedet). Gestützt auf diesen Bericht wurden erste Modell­varianten für eine neue Museums­politik erarbeitet und mit dem Chef EDI diskutiert. Ein Aussprachepapier wurde vom BR im November zur Kenntnis genommen. Das Vernehm-lassungsverfahren ist für April bis Juli 2007 vorgesehen. EDI
(Jean-Frédéric Jauslin)
EJPD
     
40 Fachzentren DUE: Reor­ganisation der zentralen Dienste (Personal, Finanzen, Informatik, Information und Logistik) in struktureller, personeller und finanzieller Hinsicht. Angestrebte jährliche Kostenreduktion von 13 Mio. CHF (22.2%); Stellenreduktion von 116 Stellen (-19,8%). Das Projekt ist abgeschlossen und ist in der Umsetzung. Die Stellenre-duktion ist bis 2008 abgeschlossen. EJPD
(Peter König)
41 Fusion IMES / BFF: Ein­heitliche Steuerung und konsequenter Vollzug der Migrationspolitik des Bundes. Projekt ist abgeschlossen. Zusam-menschluss der beiden Ämter vollzogen. EJPD
(Eduard Gnesa)
42 Auslagerung Büroauto­mation: Konzen­tration der Informatik-Abtei­lung des EJPD auf die spezialisierten Fachanwen­dungen aus dem Polizei- und Justizbereich, Auslagerung der stand­ardisierten Büroautoma­tion. Das Projekt ist abgeschlossen. Im Oktober wurde die Vereinbarung mit dem BIT abgeschlossen. Die neue Organisation ist operativ. EJPD
(Karl Gasser)
43 Überprüfung Auslagerung Schweizerische Akkredi­tierungsstelle SAS: Internationale Norman­forderungen für nationale Akkreditierungs­stellen erlauben es nicht mehr, dass eine nationale Akkreditie-rungsstelle durch ein nationa-les Metrologie­institut, wie das Bundesamt für Metrologie und Akkreditierung (METAS), betrieben wird. Der BR beschloss am 21.12.2005 den Transfer des SAS vom EJPD / metas ins EVD / SECO. Die Neu-unter­stellung erfolgte per 01.04.2006. Die Umsetzung wurde bis 31.12.2006 abgeschlossen. EJPD
(Wolfgang Schwitz)
44 Überprüfung Transfer Schweiz. Institut für Rechtsvergleichung SIR in den 3. Kreis. Das Projekt verläuft planmässig. EJPD
(Eleanor Ritaine-Cashin)
VBS
     
50 Überprüfung Synergie­potential zwischen Armee, Grenzwachtkorps und Bundessicherheitsdienst im Bereich Ausbildung, Material und Infrastruktur: Identifikation der Synergie­potenziale. Aufgrund der Erkenntnisse werden Vor­schläge für die Opti­mierung der Zusammen­arbeit in den genannten Bereichen erarbeitet. Die Synergiepotenziale der drei Partner sind identifiziert und die Arbeiten der Vorstudie sind abgeschlossen. Sie befindet sich im Genehmigungsverfahren bei den betroffenen Departementen. VBS
(Thomas Schneider)
51 Personalabbau VBS: Reform der Armee und des Bevölkerungsschutzes XXI. Die Umsetzung läuft plangemäss: Start 01.01.2002 und Abschluss 31.12.2010. VBS
(Markus Seiler / Roland Hämmerli)
52 Immobilienmanagement im VBS: Neuorganisation mit klaren strategischen und finanziellen Vorgaben. Das Projekt ist abgeschlossen. Die Projektorganisation wurde per 01.01.2007 aufgelöst. Die Umsetzung erfolgt in der Linienorganisation. VBS
(Brigitte Rindlisbacher)
EFD
     
60 Synergien beim Bauten- und Flächenmanagement von EZV und BBL: Berei-nigung der Zuständig­keiten für den Support­prozess Im-mobilienmanage­ment und Ausschöpfung des Synergie-potentials. Das Projekt ist abgeschlossen. Die neue Vereinbarung über die Zusam-menarbeit zwischen der EZV und dem BBL ist seit dem 1.01.2007 (Start NRM) operativ. Die minimalen Anforderungen der Norm-Konformität sind erreicht. EFD
(Ezio Brugnoli)
61 Shared Service Center (Pilot EFD): Bündelung der unterstützenden Prozesse aus den Bereihen Finanz und Rechungswesen sowie Personalwesen in einem Shared Service Center. Erste Ist-Prozess Erfassung FI/HR bei Pilot BBL abgeschlossen. IBM gewinnt WTO-Ausschreibung. Das Projekt ist in der Detailphase und die Sollprozessmodelle im Bereich Finanzen und Personal sind in Arbeit. EFD
(Pius Breu)
EVD
     
70 Zusammenfassung Auf-gaben BLW, BWL, BVET und Forstwirtschaft: Prüfung einer Fusion der entsprechenden Ver­waltungseinheiten. Gemäss Bundesratsentscheid vom 28.6.2006 entfällt das ursprüngliche Projekt "Zusammen­fassung Aufgaben BLW, BWL, BVET, Forstwirt­schaft" bzw. muss neu aufgegleist werden. offen
71 Koordination Landes­werbung: Verbesserung der Koordination der verschie­denen Organe, die sich mit Landeswerbung befassen. BRB vom 24.01.2007: Das Projekt wird neu aufgerollt. Das EDA wird beauftragt, dem BR ein neues Konzept vorzulegen. EVD
(Eric Scheidegger)
Das EVD wird seine vier Instrumente im Bereich Aussenwirtschafts-förderung durch nur noch eine Organisation umsetzen lassen. Die dazu nötige Botschaft soll Ende Februar 2007 dem BR unterbreitet werden.
72 Synergien Wohnungs­wesen: Ausschöpfung des Synergiepotentials. Auftrag bleibt bis zum Vorliegen von Entscheiden aus der ÜAP sistiert. EVD
(Peter Gurtner)
73 Vereinfachung zur Ent­lastung von Unternehmen: Vereinfachungen zur Entlastung von Unternehmen (Abbau von Bewilligungs­pflichten für KMU). Der Bericht wurde vom Bundesrat verabschiedet. Die Botschaft zHd des Parlaments wurde vom BR am 08.12.2006 verabschiedet. EVD
(Aymo Brunetti)
74 Reintegration arbeits­marktlicher Geschäfte ins SECO: Beseitigung von Doppel­spurigkeiten zwischen dem Bundesamt für Migration und der Direktion für Arbeit des SECO und evaluierte Synergien ausgeschöpft. Das Projekt ist in Bearbeitung. Verzögerung aufgrund Consultant-Wechsel. Der Bericht wurde Ende Dezember dem SECO und dem BFM zugestellt. Entscheide werden im Frühjahr 2007 erwartet. EVD
(Jean-Luc Nordmann)
UVEK
     
80 Schnittstellenüberprüfung (BWG, BUWAL, BFE): Schnittstellen sind beseitigt und Synergiepotential ausge­schöpft Das Projekt ist abgeschlossen. Die Fusion BWG/BUWAL zum neuen BAFU und die Integration von Teilen des BWG in BAV, BFE und swisstopo wurde per 01.01.2006 vollzogen. UVEK
(Hans-Rudolf Dörig)
61 Shared Service Center (Pilot EFD): Bündelung der unterstützenden Prozesse aus den Bereihen Finanz und Rechungswesen sowie Personalwesen in einem Shared Service Center Erste Ist-Prozess Erfassung FI/HR bei Pilot BBL abgeschlossen. IBM gewinnt WTO-Ausschreibung. Über­gabe Projektleitung Paolino – Breu. Teilprojektleiter FI und HR besetzt sowie Mobilisierung Projektteam initiiert. Kick-off am 22.8.06 geplant. EFD
(Pius Breu)